Business Tools

Meine wichtigsten Business-Tools

Oft werde ich gefragt, was ich für diesen oder jenen Zweck verwende und was ich empfehlen kann. Hier findest Du eine Liste mit nützlichen Business-Tools, Büchern, Arbeitsmaterialien oder Services, die Dir die Arbeit erleichtern. Ich nutze diese Tools und Services selbst oder sie wurden mir von engen Kooperationspartnern empfohlen.

Bitte beachte: Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. D.h. wenn Du darauf klickst und dann kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich der Preis natürlich nicht.

Webseiten erstellen

WordPress

Ursprünglich als reines Blogsystem gedacht hat sich WordPress zu einem wunderbaren Content-Management-System entwickelt. Die Software ist kostenlos, einfach zu bedienen und kann bei vielen Hosting-Providern per Knopfdruck installiert werden. Eine Fülle von ansprechenden Designtemplates (sog. Themes) steht kostenlos zur Verfügung. Ich empfehle Dir allerdings auf ein kostenpflichtiges Theme zu setzen, da hier Support und Features in der Regel deutlich besser sind. Diverse Plugins (teils auch kostenpflichtig) statten die Webseite mit allen möglichen Zusatzfunktionen aus. Meine Webseite läuft auch mit WordPress.

Jimdo

Eine wirklich sehr einfache Möglichkeit, schnell und mit minimalen Kosten eine Webseite ins Netz zu stellen, ohne Programmierkenntnisse. Gute Auswahl an schönen, modernen Designs für verschiedene Zwecke, suchmaschinenoptimiert, mit Online-Shop-System, Blogfunktion. Ohne eigene Domain mit eingeschränkter Funktionsauswahl sogar kostenlos. Du zahlst pro Monat einen festen Beitrag und musst Dich um sämtliche Technik nicht kümmern. Perfekt, wenn man zum Beispiel eine Geschäftsidee mit möglichst geringem Aufwand testen möchte.
https://de.jimdo.com

Hoster

Wenn Du Dich für WordPress entscheidest, muss Deine Domain samt Website irgendwo gehostet werden. Sehr empfehlenswert ist all-inkl. Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Super Service (falls mal was ist).

 

E-Mail Marketing

Über Cleverreach kannst Du professionelle E-Mail-Newsletter erstellen und sicher versenden. Die Anmeldung und Empfängerverwaltung entspricht den neuesten Gesetzen zu Datenschutz. Ich benutze diesen Service für meinen Newsletterversand.
https://www.cleverreach.com/de

 

Grafik & Design

Canva

Canva nutze ich, um die Bilder für Blog, Pinterest, Facebook-Posts etc. zu erstellen. Man kann eigene Bilder hochladen, Formen und Texte drüberlegen, in verschiedenen Formaten abspeichern. Es gibt auch eine große Auswahl an Designvorlagen, die man nutzen kann. Das erleichtert nicht so designaffinen Menschen die Gestaltung von Grafikmaterial enorm. Einige Bilder und Grafiken sind kostenpflichtig. Die Nutzung von canva in der Basisvariante ist kostenlos.
https://www.canva.com

crello

Das Prinzip ist ähnlich wie canva. Pluspunkte bei crello: 1. Man kann auch in der kostenlosen Variante die Größe einer Grafik verändern. Das hilft beim Erstellen der Bilder für verschiedene Social Media Plattformen, die unterschiedliche Bildformate haben. 2. Man kann Mini-Videos und Animationen erstellen.
https://crello.com/de

Bildbearbeitung: gimp 

Kostenloses Tool, das ähnlich wie das professionelle Photoshop funktioniert. Hiermit kannst Du Deine Fotos in jeglicher Art und Weise bearbeiten.
https://www.gimp.org

Bilder kleinrechnen: compressor.io

Um die Dateigröße von Fotos und damit die Ladezeit der Webseite zu verringern, jage ich die Bilder vor dem Hochladen auf meine Webseite durch compressor.io. Ganz erstaunlich, wie wenig KB nachher übrig bleiben und das Bild trotzdem genauso gut aussieht.
https://compressor.io

Videos erstellen: adobe spark

Ein einfaches Online-Tool, mit dem Du einfache Videos erstellen kannst. Zum Beispiel um eine Dienstleistung zu verdeutlichen oder ein kurzes Erklärvideo zu erstellen.
https://spark.adobe.com/home

lumen5

Meine neuste Entdeckung, die ich sehr cool finde. lumen5 macht aus einem Blogbeitrag ein Video. Du kopierst die URL Deines Blogbeitrags in das Tool. Es wird Dir der komplette Text angezeigt. Aus diesem wählst Du nun durch Klick die Sätze aus, die Du im Video haben möchtest. Ggf. lädst Du eigene Bilder hoch, passt das Design an und fertig ist Dein Blogbeitrag als Video.
https://lumen5.com

 

Planung

Kalender

Ja, ich bin noch völlig altmodisch mit Papierkalender unterwegs. Ich muss manche Sachen einfach aufschreiben. Dieses Jahr arbeite ich mit dem Business Planner von weekview und bin sehr zufrieden. Genug Platz, um Termine einzutragen und auch meine to-Dos und Ziele so festzuhalten, dass nichts verloren geht. Sehr gut durchdachte Listen und Planungsübersichten, um jedes Quartal zu planen. Das war auch genau der ausschlaggebende Grund, warum ich mich für diesen Kalender entschieden habe. Ich plane am liebsten in Quartalen.

Trello und Asana

Für alle, die digital arbeiten wollen, kann ich die Planungstools trello und asana empfehlen. Trello nutze ich für alles. Ich liebe diese Optik mit den Boards, Listen und Karten. Das entspricht meiner Denkstruktur und Arbeitsweise.
Asana soll auch sehr gut sein. Welches Tool eher Deinen Geschmack trifft, musst Du ausprobieren.
https://trello.com/
https://asana.com/de

Pocket 

Bestimmt triffst Du immer wieder Artikel oder Informationen im Netz, die Du lesen möchtest – aber eben nicht jetzt in diesem Moment. In diesem Fall speichere ich den Artikel in Pocket. Das ist eine App bzw. ein Browser-Plugin. Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du den Artikel auch auf dem Smartphone oder Tablet lesen, was ich sehr praktisch finde. So nutze ich Wartezeiten besser, als durch ziellosen Lesen meines Newsfeeds in Facebook ;-)
https://getpocket.com

 

Terminvereinbarung

Termine für Erstgespräche können Interessenten bei mir über youcanbook.me vereinbaren. Sehr simpel und zeitsparend für beide Seiten. Übrigens: Willst Du auch einen Termin für eine kostenlose Strategie-Session mit mir ausmachen? Dann geht’s hier entlang.
https://youcanbook.me

 

Keyword & Contentideen

Wenn Du wissen willst, mit welchen Worten und welchen Phrasen Deine Zielgruppe sucht, probier mal answerthepublic.com aus. Dieses Tool kann natürlich nicht die detaillierte Keywordsuche mit komplexen Tools wie dem google Keyword Planner ersetzen. Aber Du wirst bestimmt die eine oder andere Idee für einen Blogbeitrag entdecken oder eine Phrase finden, an die Du noch nicht gedacht hast.
https://answerthepublic.com

 

Business-Tools

Rechnungen schreiben

Um meine Rechnungen zu schreiben nutze ich Papierkram. Das Einrichten der Rechnungen mit Deinem eigenen Layout geht sehr flott. Du hast so immer den Überblick über noch offene Posten und kannst – falls es mal nötig sein sollte – direkt Mahnungen versenden. Alle Rechnungen werden GoBD-konform und revisionssicher abgespeichert.

Online-Kurs-Plattform

Als Plattform für meine Online-Kurse nutze ich Coachy. Das ist ein deutscher Anbieter (ansässig in der EU). Was ich daran so schätze ist, dass es so schnell eingerichtet ist und ziemlich selbsterklärend. Kein langes Technikgewurschtel.

Zahlungsanbieter

Als Zahlungsanbieter für meine Online-Kurse habe ich mich für digistore entschieden. So muss ich mich nicht um die korrekte Ausweisung von Mehrwertsteuer auf Rechnungen ins Auslang kümmern und auch nicht um die Freischaltung des Zugangs zum Online-Kurs.

 

Photo by Amauri AM on Unsplash

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn!

About the Author Verena Voges

Ich zeige Dir, wie Du mehr Aufträge bekommst, die Kunden findest, die für Dich genau richtig sind, und wie Du Dein Unternehmen so am Markt positionierst, dass es „läuft“. Ich begleite Dich während der Umsetzung und beantworte alle auftauchenden Fragen.